Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

artop-Logo
No War!
Liebe Leserinnen und Leser,

das neue Jahr ist noch jung und trotzdem gibt es bereits einiges von uns zu berichten. Zunächst möchten wir Ihnen gerne unseren neuen Film vorstellen, der artop und die vielen Facetten unserer Arbeit zeigt. Auch die Planung unserer öffentlichen Kolloquien-Reihe 2022 ist in vollem Gange. Den Start machen Dr. Sebastian Kunert und Dr. Stephan Bedenk zum Faktor Zeit in der Beratung. Passend dazu folgt im April ein Kolloquium zum Buch 'Zeitwohlstand für alle' mit Jens Hüttner und dem Autor Stefan Boes. Im Bereich Forschung gibt es ebenfalls Neuigkeiten: Mit Katherina Bravo ist eine neue Kollegin bei artop, die als Research Project Managerin Forschungsvorhaben koordinieren und begleiten wird sowie artop beim Aufbau eines Praxis- sowie Forschungsnetzwerkes unterstützt. Herzlich willkommen! Zudem wird in einer aktuellen Studie, die von Prof. Wolfgang Scholl und Anna Trabel durchgeführt wird, untersucht, wie gemeinsames Arbeiten und Lernen gut gelingen kann. Dafür werden noch teilnehmende Teams gesucht! Zu guter Letzt finden Sie einen Überblick zu aktuellen Angeboten unserer Akademie. Wir wünschen Ihnen alles Gute und viele Anregungen beim Lesen!

Veranstaltungstipps, News & Informationen
artop-Film
Was macht eigentlich artop?
artop-Video

Auf diese Frage gibt es nun eine anschauliche Antwort: Wir freuen uns sehr, Ihnen unseren neuen artop-Film vorzustellen! In knapp sechs Minuten können Sie sich ein Bild von unserer Organisation, den Mitarbeitenden, unserer Arbeitsweise sowie unseren Werten und Zielen machen.

Film ab!

Online-Kolloquium im März
Prinzipien komplexer Projektarchitekturen –
Der Faktor Zeit in der Beratung
Online-Kolloquium

Am 16. März 2022 veranstaltet artop ein nächstes virtuelles Kolloquium. Aufgrund der großen Nachfrage wiederholen die beiden artop Berater  Dr. Sebastian Kunert und Dr. Stephan Bedenk  ihr Kolloquium aus dem letzten Dezember zu Prinzipien komplexer Projektarchitekturen in Beratungskontexten.  

Der Fokus der Neuauflage des Kolloquiums wird dieses Mal auf dem Faktor Zeit in der Beratung liegen: Die beiden Kollegen präsentieren wissenschaftliche Überlegungen, Theorien und Modelle zur Psychologie der Zeit. Anhand ausgewählter Phänomene gemeinsamer und unterschiedlicher Zeiterfahrungen von Berater*innen und Klient*innen werden schließlich beratungspraktische Perspektiven auf das Metathema Zeit geworfen. Anhand von Beispielen wird diskutiert, wie Zeitwahrnehmungen Einfluss auf die Arbeit von Berater*innen und Klient*innen haben können.  

Das artop-Kolloquium findet von 17:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr virtuell per Zoom Call statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um die Zugangsdaten zu erhalten, bitten wir Sie, sich unverbindlich anzumelden.

Online-Kolloquium im April
Zeitwohlstand für alle
Zeitwohlstand für alle

Zeitwohlstand für alle - so der Titel des Buches von Stefan Boes, das im Verlag Perspective Daily erschienen ist. Wir freuen uns sehr, den Autor bei unserem Online-Kolloquium am 21. April 2022 zu Gast zu haben. Zusammen mit artop-Berater Jens Hüttner werden beide individuelle, gesellschaftliche und politische Perspektiven im Umgang mit der Zeit diskutieren.

Auf jeden Fall ist der Umgang mit Zeit, mit der Idee von Zeit in ihrer kommerziellen Taktung, nicht allein Privatsache. Diverse Ratgeber versuchen gern das Gegenteil zu propagieren und dann individuelle "Schlupflöcher" als Zaubermittel zu verkaufen, um Zeit einzusparen. Das ICH hat dann volle Verantwortung (und Schuld, wenn es nicht klappt). Aber ist das überhaupt das Ziel? Kann man Zeit sparen? Zeit ist doch immer da - auch ohne uns Menschen.

Es geht um ein anderes Verhältnis zur Zeit (-nutzung?), einen anderen Umgang. Weg von der Effizienssteigerung HÖHER, SCHNELLER, WEITER zum "zeitsouveränen Handeln". Nimm dir Zeit, verschwende sie! Steig aus dem Verwertungsmuster und genieße Zeit des Nichtschaffens, der Ruhe, der Stille, der Muße, der Fokussierung, des Beisammenseins... wir sehen hier viel gedankliche Querverbindungen zu unserer Lernreise Meeresstille und Fokussierung und freuen uns auf den Austausch.

Das artop-Kolloquium findet von 17:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr virtuell per Zoom Call statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um die Zugangsdaten zu erhalten, bitten wir Sie, sich unverbindlich anzumelden.

Interview
Drei Fragen an Katherina Bravo
Katherina Bravo

Katherina Bravo, Wirtschaftspsychologin M.Sc., forscht zu psychologischer Sicherheit in Shared Leadership Teams, ist Hochschuldozentin für Trust & Collaboration (MBA) und unterstützt den Bereich Forschung bei artop als Research Project Managerin

Erinnerst du dich an deine allererste Begegnung mit artop?

Im Zuge meiner Selbständigkeit habe ich 2018 die Coachingausbildung bei artop begonnen. Währenddessen habe ich einige der Ausbildenden kennengelernt und bin seit Abschluss der Ausbildung auch mit Thomas Bachmann in engem Austausch geblieben. Seit 2020 ist er Mentor und Betreuer meiner Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin. So durfte ich artop bereits seit einigen Jahren aus unterschiedlichen Perspektiven kennenlernen und nun auch aus der Rolle als Mitarbeiterin.

Was ist eine Research Project Managerin?

Tatsächlich hat sich die Rolle aus der Leitung meines eigenen Forschungsprojekts teametry ergeben, wo ich mit der Unterstützung von Studierenden eine große Studie zu Psychologischer Sicherheit und Teamdynamik konzipiert, umgesetzt und mittlerweile auch abgeschlossen habe. Neben dem Ausbildungs- und Beratungsgeschäft ist artop ja auch in der Forschung aktiv und unterscheidet sich am Markt vor allem durch die enge Verknüpfung von Praxis und Wissenschaft. Und um diese Verknüpfung weiter auszubauen, bin ich nun dabei als Managerin der Forschungsprojekte bei artop.

Was interessiert dich persönlich an deiner neuen Aufgabe?

Ich persönlich finde meine neue Aufgabe spannend, weil ich auf sehr viel bereits Erarbeitetem aufbauen kann. Es ist Wahnsinn, wie gekonnt Berater*innen bei artop neben ihrer Haupttätigkeit auch noch einen scharfen forscherischen Blick behalten und nicht nur fundiert arbeiten, sondern sich auch neugierig auf den Weg machen, Wissen generieren und so selbst kontinuierlich eine lernende Haltung bewahren. Außerdem wird bei artop sehr eigenverantwortlich und selbstorganisiert gearbeitet, was mir die Möglichkeit gibt, frischen Wind in die teils etwas trocken wahrgenommene Wissenschaft zu bringen. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, noch mehr Menschen von fundierter Beratung und Wissenschaft zu begeistern, so wie ich es bin.


Teilnehmende gesucht
Studie zur Teamanalyse
Teamanalyse

Komplexe Fragestellungen werden oft in Teams bearbeitet. Aber wie kann das gemeinsame Arbeiten und Lernen gelingen?

Mit unserer Teamanalyse konnten wir bereits 27 Teams inspirieren, wie sie in komplexen Umwelten noch erfolgreicher zusammenarbeiten können.

Basierend auf ihren individuellen Ergebnissen erhielten die Teams u. a. erste Antworten auf folgende Fragen: Was brauchen wir als Team, um handlungsfähig zu sein? Wie können wir diverse Perspektiven für ein besonders gutes Ergebnis nutzen?

Sie sind interessiert und möchten gerne mit Ihrem Team oder dem Team, das Sie beraten, an unserer Studie teilnehmen? Prof. i. R. Dr. Wolfgang Scholl & Anna Trabel freuen sich über Ihre Unterstützung!

"Wir haben uns schon mit unserem Unternehmen Flipsite.org beteiligt und die Auswertung erhalten. Ich finde die Fragen und die Auswertung ganz ausgezeichnet und habe Eure Untersuchung auch in meinem Netzwerk verbreitet."
- Herbert Schober-Ehmer

Ausbildung Moderation
artop-Akademie
Ausbildung Moderation

Projektarbeit, Komplexität, Agilität und Selbstorganisation sind Schlagworte, die viele Personen in Organisationen in ihrer Arbeit betreffen. Was ist nötig, um in selbstorganisierten und komplexen Projekten arbeitsfähig zu sein und Kommunikationsprozesse zu unterstützen?

Es ist hilfreich, eine Person zu benennen, die das Ziel im Blick behält, ein effizientes, sinnorientiertes Vorgehen unterstützt und wirksam mit der Dynamik in der Gruppe umgeht. Diese Rolle kann durch die Führungskraft eingenommen werden oder durch eine Person aus der Gruppe. Für sehr komplexe oder konflikthafte Themen kann es sinnvoll sein, einer externen Person diese Rolle zu übergeben. Im Englischen wird diese Rolle oft Facilitator (facilitation= erleichtern, ermöglichen, fördern, unterstützen) genannt, im Deutschen die Rolle der Moderation (moderare= mäßigen, leiten, lenken).  

In unserer fünf-moduligen Weiterbildung vermitteln wir Interessierten, wie sie Moderationen in verschiedenen Kontexten erfolgreich umsetzen. Ob es eine selbstorganisierte Gruppe ist, eine Teamentwicklung, eine langfristige Projektgruppe oder eine Strategieentwicklung, die sie begleiten: Es benötigt Fach- und Methodenkenntnisse über Moderationsprozesse, eine passende Grundhaltung sowie Selbstverständnis und die Fähigkeit zur Steuerung von Gruppenprozessen.

Die Weiterbildung findet sehr selbsterfahrungs- und praxisorientiert hauptsächlich in Präsenz statt. Dazu werden Besonderheiten der Online Moderation vermittelt und erprobt. 

Für Personen, die ihren Fokus auf Online Moderationen und deren Herausforderungen legen möchten, bieten wir eine kürzere Weiterbildung mit diesem Schwerpunkt an an. 

Am 03.03.2022 findet ein Informationsabend zur Ausbildung statt. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!

artop-Akademie
Train-The-Online-Trainer*in: Coffee Talks
artop Academy

Am 04.04.2022 startet die nächste Runde der Weiterbildung Train the Live-Online-Trainer*innenin der wir fundierte Einblicke in die Welt der Live Online Trainings geben möchten.

Um einen genauen Überblick über Inhalte und Ablauf der Weiterbildung zu geben, bieten Carmen Stephan und Jens Hüttner Informationsveranstaltungen an. Eine gute Gelegenheit, die beiden Seminarleiter*innen in ungezwungener Runde bei einer Tasse Kaffee kennezulernen!

Nächster Coffee Talk (online):

  • 14.03.2022, 09:30 - 10:30 Uhr

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Participants wanted
Live Coaching in English language
As a live coaching client, you can take advantage of a free coaching session as part of our  Systemic Coaching Training.

Our live coaching is a voluntary counseling situation that is limited to about two hours. The coaching is carried out by our participants of coaching training courses. The live coaching in English is supervised by our experienced trainers. The participants wish to apply their new skills they have acquired in the training in their work with you. It is important that you, as a client, are responsible for your own issues and the results. You can bring in a real and concrete issue from your professional context and work on it with the support of the coach.

The coaching takes place in the rooms of artop (Christburger Str. 4, 10405 Berlin). Clients are wanted for the following dates:

16.03.2022, 10:00 – 12:00
05.07.2022, 10:00 – 12:00

If you are interested, please fill out the form on our webseite so that we can contact you.



Aktuelle Seminare 
Organisationsentwicklung im Öffentlichen Sektor
Logiken, Methoden, Modelle und Praxis
Termin: 28. - 30.03.2022

Train the Live-Online-Trainer*in
Trainingskompetenz in digitalen Zeiten
Start: 04.04.2022

User Interfaces erfolgreich konzipieren – nach UXQB zertifizierbar
Termin: 20. – 22.04.2022  & weitere Termine

Der Mensch im Mittelpunkt der Produktentwicklung
Start: 06.05.2022 & weitere Termine

Einführung in das Konfliktmanagement in Organisationen
Start: 23.05.2022

Vom [inneren] Ballast befreien & das Wesentliche finden
28.11. - 03.12.2022 

 

Aktuelle Ausbildungen 
Master Beratung und Beratungswissenschaft
Nächster Start: Wintersemester 2022/23
Informationsabend am 22.03.2022

Ausbildung Moderation
Nächster Start: 13.05.2022
Informationsabend am 03.03.2022

Usability & User Experience Professional
Nächster Start: 10.10.2022
Es finden fortlaufend Informationsgespräche und Informationsabende (nächster Termin: 17.03.2022) statt.

Systemic Coaching Training
Next Start: 07.11.2022
Information Evening on 13.05.2022 and 16.09.2022

Ausbildung Training
Nächster Start: 17.11.2022
Folgen Sie uns:
Twitter YoutubeLinkedIn
© 2022 Alle Rechte vorbehalten.
artop - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin
Christburger Str. 4
10405 Berlin
030 44 012 99-0
kontakt@artop.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: protokoll@artop.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.